Sternfahrt (“rallye”)

Muss es für Sie auch unter dem Blech stimmen, um Sie zu beeindrucken? Darf es sportlich um die Kurven gehen? Sollte das Fahrerlebnis mit Sportauspuff, Karosserieteilen aus Carbon, Heckdiffusor, Kotflügelverbreiterungen, Seitenschweller und sportlicher Lackierung unterstützt werden? Dies und vieles mehr bieten zum Beispiel die speziellen DS Racing Modelle von CITROËN.

Beim DS3 Racing gibt es obendrein innen belederte Schalensitze, ein nach unten abgeflachtes Lenkrad, einen griffigen Schaltknauf, die gelochte Alu-Pedalerie und ein grelles Armaturenbrett. Genau richtig für eine sportliche Bergrallye! Doch Optik ist nicht alles. Citroën hat sich den THP 150-Turbomotor mit 150 PS vorgenommen. Ein paar geänderte Bytes, eine speziell angefertigte Sportauspuffanlage, erhöhter Ladedruck (von 1,5 auf 2,2 bar) und neue Kolben verhelfen dem kleinen DS3 zu 207 PS. Das reicht locker aus, um den kleinen Sportler in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 zu schiessen.

Auch der Honda Civic Type-R hat das Besondere für Sportbegeisterte. Die traditionsreiche Geschichte im Motorsport geht zurück auf Hondas Anfänge im Grand Prix-Geschehen zu Beginn der 1960er Jahre. Mit dem F1-Prototyp des Unternehmens wurden im Dezember 1963 erste Testfahrten unternommen und das Debut 1964 auf dem Nürburgring gefeiert. Mit Hondas Sieg in der World Touring Car (WTC) Championship zeigt sich diese lange Geschichte von Spitzentechnik, welche heute in den Motoren von Honda steckt.
Die IndyCar Series ist eine von der IndyCar veranstaltete Motorsportserie aus den Vereinigten Staaten. Die Serie ist die höchste Kategorie im American Championship Car Racing. Im Gegensatz zur Formel 1 stellen die Teams die Hauptkomponenten Chassis und Motor nicht selbst her, sondern die Fahrzeuge und Motoren werden von den Herstellern HONDA und Chevrolet gebaut und unterscheiden sich in Motor und Aerokit.

Im Frühjahr 2017 wurde die fünfte Type-R-Generation des Honda Civic vorgestellt. Der 2,0-Liter-VTEC-Turbo leistet nun 320 PS, die bei 6500 min−1 anliegen. Das maximale Drehmoment von 400 Nm wird bei 2500 bis 4000 min−1 erreicht. Die Sechs-Gang-Handschaltung im Honda Civic Type R FK8 verfügt über ein neues Rev-Match-System, mit dem beim Herunterschalten per Zwischengasstoss die passende Drehzahl getroffen wird.

Selbstverständlich können Sie bei uns alle bewährten Modelle von HONDA, CITROËN und PEUGEOT bestaunen, probesitzen und probefahren.